30.01.2020 / Abstimmung / /

Ein überzeugtes JA zum Wettinger Budget

Die Mehrheit des Einwohnerrats hatte vorerst das Budget zurückgewiesen mit dem Auftrag, den geplanten Aufwand zu reduzieren und den Schuldenabbau zu intensivieren. Die Schuldenlast pro Einwohner beträgt bald 6’000 Franken. Der Gemeinderat hat die Situation erkannt und das Budget entsprechend angepasst. Dieses wurde im zweiten Anlauf durch den Einwohnerrat gutgeheissen und muss nun noch in der Volksabstimmung eine Mehrheit finden. Vor zwei Wochen wurde ein Flugblatt einzelner Exponenten in alle Haushalte verteilt. Keine einzige Partei steht hinter dem Flugblatt. Wir stimmen dem Budget mit Überzeugung zu, da wir unsere grossen Schulden nicht allein der nächsten Generation überlassen dürfen, das sind wir unseren Kindern schuldig. Die Schulden sind primär durch die grossen Investitionen der letzten Zeit in die Schulinfrastruktur sowie die Erneuerung des tägi entstanden. Zudem sind die fremdbestimmten Gesundheitskosten massiv angestiegen und die Abschreibungen der Investitionen wachsen ebenfalls noch an. Ein Leistungsabbau hatte bisher nicht stattgefunden – einen Ausbau können wir uns nicht leisten. Das vorliegende Budget stellt einen fairen Kompromiss dar und hilft die Schulden innerhalb einer Generation auf ein vernünftiges Mass (2’500 Franken) zu reduzieren. JA zum Budget 2020 der Gemeinde Wettingen.


Für die Einwohnerratsfraktionen CVP, EVP/Forum5430, FDP, SP/WettiGrüen: Christian Wassmer, CVP Fränzi Widmer, EVP/Forum5430 Judith Gähler, FDP Christa Camponovo, SP/WettiGrüen