13.12.2015 / Allgemein / /

Fraktionsbericht – Einwohnerratssitzung vom 17.12.2015

Kreditabrechnungen mit Überraschungen

Zwei von drei Kreditabrechnungen schliessen mit einer Kreditüberschreitung ab. Der Umbau des Erdgeschosses für das Gemeindebüro im Rathaus ist mit satten 23.3% oder insgesamt Fr. 319‘859.75 überschritten worden. Die ansonsten gelungene sowie kundenfreundliche Sanierung hinterlässt einen fahlen Beigeschmack. Durch mehrere Faktoren, welche durchaus erkennbar gewesen wären, sowie schlechtem Controlling, kam es zu dieser Kreditüberschreitung. Aus einer rollenden Planung sowie einer rollenden Ausführung entsteht unweigerlich auch eine rollende, unaufhaltbare Kostenwelle.

Ebenfalls kam es bei der Kreditabrechnung zum Neubau eines Doppel-Kindergartens im Langäcker zu einer Kostenüberschreitung, diese im Ausmass von 6.45% oder total Fr. 223‘589.30. Häufige Projektänderungen, kein griffiges Controlling und fehlende Konsequenz bei Extrawünschen sind der Auslöser dieser unerfreulichen Kreditabrechnung.

Die CVP erwartet von allen Beteiligten ein höheres Verständnis für die Kostenkontrolle und eine, wenn möglich, konsequente Einhaltung des gesprochenen Kredites.

Bei der dritten Kreditabrechnung zum Umbau des Geschäftshauses an der Landstrasse 89, für die repol wettingen-limmattal mit einer Kreditunterschreitung von beinahe 11%, wurde bewiesen das eine konsequente, zweckorientierte Planung und Ausführung auch zielführend ist.

Einwohnerratspräsident

Die CVP Wettingen freut sich sehr, dass Paul Koller zum Einwohnerratspräsidenten vorgeschlagen wird und unterstützt seine Wahl zum „höchsten Wettinger“. Als langjähriges Mitglied des Einwohnerrates von Wettingen, sowie als ehemaliger Präsident der Finanzkommission, bringt Paul Koller das nötige Rüstzeug für diese ehrenhafte Aufgabe mit. Im Weiteren bedankt sich die CVP bei dem abtretenden Einwohnerratspräsidenten, Josef Wetzel, für die angenehme Zusammenarbeit.

Andreas Benz, CVP-Fraktion Wettingen