11.05.2018 / Allgemein / /

Fraktionsbericht – Einwohnerratssitzung vom 17. Mai 2018

Ja zur Sanierung der Holzbrücke

Die CVP sagt ja zum Kreditbegehren über CHF 2‘605’000 zur Sanierung der historischen Holzbrücke zwischen Wettingen und Neuenhof. Die für die Geschichte von Wettingen und Neuenhof wichtige Brücke muss dringend saniert werden. Bund und Kanton übernehmen einen grossen Teil der Kosten. Den beiden Gemeinden verbleibt ein Betrag von je CHF 246‘875. Nach der Sanierung ist geplant, dass die beiden Gemeinden Eigentümerin der Brück werden. Diese Sanierung wird das gesamte Klosterareal weiter aufwerten und passt ausgezeichnet in das Kloster-Ensemble. Die CVP steht einstimmig hinter dieser Sanierung und freut sich auf die Einweihung der sanierten Brücke im 2020.

 

Kreditabrechnung Kanalisation Landstrasse

Der Kreditabrechnung über CHF 233‘710 für die Kanalisationserneuerung der Landstrasse im Bereich Obere Geisswies stimmt die CVP ebenfalls einstimmig zu. Die CVP ist erfreut, dass der Kredit auch dank Synergien mit Kantonsarbeiten um CHF 26‘289 unterschritten wurde. Damit ist die Grundlage geschaffen, damit auch die Liegenschaften im Bereich Otelfingerstrasse inskünftig an die öffentliche Kanalisation angeschlossen werden können.

 

Zusammenarbeit Bibliotheken Wettingen und Baden

Die CVP unterstützt den Gemeinderat, der das Postulat SP/WettiGrüen betreffend Schaffung der Grundlagen für eine engere Zusammenarbeit zwischen den Bibliotheken Wettingen und Baden entgegennimmt und gleichzeitig abschreibt. Die Zusammenarbeit zwischen diesen Bibliotheken funktioniert in verschiedenen Bereich bereits sehr gut und intensiv. Das geforderte verbindliche Projekt ist somit nicht nötig.

 

Verschiedene Vorstösse

Bei den verschiedenen sehr unterschiedlichen Vorstössen folgt die CVP jeweils dem Gemeinderat und stimmt den Abschreibungen zu.

 

CVP-Fraktion Wettingen