10.03.2020 / Allgemein / /

Generalversammung vom 28. Februar

Als Überraschungsgast haben wir ihn angekündigt und eine Überraschung für die 90 Gäste war es tatsächlich: Der Parteipräsident der CVP Schweiz, Gerhard Pfister, hat bereits zum zweiten Mal an der GV der CVP Wettingen teilgenommen. Aber bevor er zu Wort kam, fand der offizielle Teil statt. Die Parteipräsidentin, Ursi Depentor, verlas den Präsidentenbericht. Natürlich war auch das abgelehnte Budget ein Thema. Die Fraktion hat bereits einen internen Ausschuss gegründet, um sich intensiv mit diesem Thema auseinander zu setzen. Neue Mitglieder wurden im Kreis der Partei begrüsst und mit exlusiven CVP-Pralinés beschenkt. Es folgten Kassa- und Revisorenbericht.

Der Fraktionspräsident Christan Wassmer ehrte die zurücktretenden Einwohnerräte, welche aus diversen Gründen wie Berufs- oder Wohnortswechsel ihr Amt zur Verfügung stellten. Beat Brändli übernahm nun das Mikrofon. Er leitete als Tagespräsident die Wahl der Vorstandsmitglieder. Der gesamte Vorstand stellte sich zur Wiederwahl und wurde einstimmig bestätigt: Ursi Depentor (Präsidentin), Markus Zoller (Vizepräsident), Marco Affolter (Aktuar) und Eveline Isler (Kassierin) freuen sich, auch die kommenden zwei Jahre im Vorstand der CVP Wettingen tätig zu sein. Die Agenda 2020 verspricht wieder einige spannende Anlässe wie den Familen-Clean-Up-Day, den Anlass der CVPplus! oder der Tatort Wettingen im Dezember.

Im Rahmen eines Podiumsgesprächs wurden unsere beiden Ehrengäste Marianne Binder und Gerhard Pfister zu Aktualitäten aus Partei und Bundesbern befragt. Unter der Leitung von Markus Zoller wurden Fragen aus dem Publikum gestellt. Natürlich durften dabei die Ausführungen rund um die C-Diskussion nicht fehlen. Auf humorvolle Art erfuhren wir von den beiden Podiumsteilnehmern ihre persönliche Haltung zu aktuellen Themen und wie sie es schaffen, bei der grossen Aktenmenge, den Überblick zu behalten. Dass eine Fraktionssitzung im Bundeshaus durchaus lustig und amüsant sein kann, untermauerten die beiden mit einigen Anekdoten. Unser Landammann, Markus Dieth, gab anschliessend einen Einblick in sein verantwortungsvolles Amt. Den grossen Zeitaufwand und die Dauerpräsenz im ganzen Kanton füllt er mit grossem Engagement und Freude aus. Am Landamme-Stammtisch kommt er dabei direkt mit der Bevölkerung in Kontakt und erfährt aus erster Hand, was die Leute beschäftigt. Zu Guter Letzt lag die Reihe an unserem Gemeindeammann Roland Kuster, um über Aktualitäten aus der Gemeinde zu berichten. Dabei sticht vor allem eines hervor: Am kommenden 9. Mai wird die Tägi-Sanierung abgeschlossen sein und das Bad der Bevölkerung übergeben.

Ursi Depentor beschloss die GV und eröffnete das traditionelle Raclettebuffet. Wir danken allen Mitwirkenden und auch den Delegierten aus umliegenden CVP-Ortsparteien sowie der Bezirkspräsidentin Pia Viel, die als Gäste teilgenommen haben. Wir freuen uns auf die kommende GV am 26. Februar 2021!

Die Gäste erscheinen zum Apéro.

Besammlung im Saal des Pfarreizentrums St. Sebastian.

Die Ortsparteipräsidentin Ursi Depentor begrüsst die zahlreichen Gäste.

Roland Michel wird mit einem Profil des Lägerngrats aus Wettingen verabschiedet.

Landammann Markus Dieth erhält einen Rebstock. Eine Sonderzüchtung getauft auf den Namen Desirée.

Unsere Ehrengäste Marianne Binder und Gerhard Pfister werden von Markus Zoller zu verschiedenen Themen befragt.

Auch Politik ist nicht immer eine ganz ernste Sache.

Gerhard Pfister nahm auch ausführlich Stellung zum C im Parteinamen.

Markus Dieth erzählt von seinem ehrenvollen Amt als Landammann.

Gemeindeammann Roland Kuster mit aktuellen Informationen aus der Gemeinde.

Nach der GV lockt das Raclettebuffet.

Aktuelle und ehemalige Präsidentinnen und Präsidenten der CVP Wettingen, der CVO Bezirk Baden, der CVP Kanton Aargau, der JCVP und der CVP Schweiz.

Ehemalige und aktueller Gemeindeammann: Markus Dieth, Karl Frey und Roland Kuster.

Der Vorstand der CVP Wettingen: Markus Zoller, Eveline Isler, Ursi Depentor und Marco Affolter.

Spannende Gespräche bis tief in die Nacht.

Marianne Binder, Roland Kuster und Giovanna Cilia freuen sich auf die kommende GV am 26. Februar 2021.