Einwohnerratswahlen 2021

Liebe Wettigerinnen und Wettiger

In Bezug auf Freiheit, Solidarität und Verantwortung haben CVP und BDP schon immer sehr ähnliche Positionen vertreten. Um auch in Zukunft mehr bewegen zu können, haben wir deshalb unsere politische Kraft gebündelt. Seit März 2021 bilden wir von der CVP mit der BDP eine geeinte politische Kraft: Die Mitte.

Als solche sind wir tief in der Mitte unserer Gesellschaft verwurzelt und gestalten diese Mitte nachhaltig. Dabei schreiben wir Nachhaltigkeit nicht nur auf unsere Fahne, wir leben diese auch. Nachhaltigkeit zu leben, heisst für uns, Zukunft zu gestalten. Für uns, unsere Kinder, unsere Enkel und alle weiteren Generationen. Probleme dürfen nicht aufgeschoben und Ressourcen nicht zulasten kommender Generationen verbraucht werden. Darum entwickeln wir politische Konzepte und Lösungen, die unsere MitbürgerInnen wie unsere politischen MitstreiterInnen überzeugen. Dabei reagieren wir nicht nur einfach auf äussere Umstände. Wir agieren. Weil wir eine Idee, eine konkrete Vorstellung von der Zukunft haben. Bei der Digitalisierung, bei Gesellschaft und Sozialem sowie beim Umweltschutz. Dank unserer konkreten Vorstellung von der Zukunft haben wir von der Die Mitte CVP Wettingen in den vergangen vier Jahren sehr viel bewegen können. An welchen wesentlichen Projekten wir federführend beteiligt waren, sehen Sie auf den folgenden Seiten.

Und wir sind noch lange nicht fertig. Wählen Sie deshalb die Liste 1. Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Vertrauen, Ihre Unterstützung, Ihr Engagement – kurz: für Ihre Stimme.

Ihre Ursi Depentor

 

Was wir in den letzten 4 Jahren alles bewegt haben: Ein kleiner Überblick.

Digitalisierung:

  1. Im Hinblick auf die voranschreitende Digitalisierung unserer Lebensbereiche hat Die Mitte CVP Wettingen, mit dem Gemeinderat Sandro Sozzi in seiner Funktion als Schulvorsteher, frühzeitig die Digitalisierung im Homeschooling erfolgreich vorangetrieben. Dadurch profitieren heute SchülerInnen, Eltern und Lehrpersonen.
  2. Von der ersten Stunde an hat sich Die Mitte CVP Wettingen für die digitale Bewirtschaftung der öffentlichen Parkplätze in Wettingen starkgemacht, auch für den Bezug von Dauerparkkarten. Dank unserem unermüdlichen Nachhaken profitieren nun alle vom neuen digitalen Bewirtschaftungssystem auf unseren öffentlichen Parkplätzen.
  3. Dank dem Internet der Dinge und der damit einhergehenden Digitalisierung von Gebäuden
    kann der Energiebedarf von öffentlichen Gebäuden signifikant reduziert werden – wie bei unserem Schulhaus Zehntenhof. Auf Initiative der Die Mitte CVP Wettingen wurde bereits eine Photovoltaikanlage realisiert, die mit einer weiteren von uns geforderten Gebäudeautomation zusätzliches Sparpotenzial bringen wird. Wir bleiben an diesem Thema dran und führen so Wettingen in eine smarte Gebäudebewirtschaftung.

       

 

Gesellschaft & Soziales:

  1. Das Tägi ist ein unverzichtbarer Begegnungsort in unserem Wettingen – und das generationenübergreifend. Deshalb haben wir uns von Anfang an für den Erhalt und die umfassende Sanierung des Tägi eingesetzt. Denn das Tägi ist ein Sport-, Kongress- und Erholungszentrum bis weit über die Region hinaus. Viel mehr noch: Es ist ein Leuchtturm für unsere Gemeinde. Deshalb forderten wir anstelle von Einzeleintritten für den Schulschwimmunterricht Abos zu stark reduzierten Preisen für alle Schülerinnen und Schüler von Wettingen und schaffen so eine Identifikation mit dem Tägi und Wettingen für die junge Generation. Davon profitieren auch alle Familien.
  2. Bildungsnahe Lern- und Lebensräume für unsere junge Generation sind uns ein sehr grosses
    Anliegen. Denn durch etablierte Tagesstrukturen, Blockzeiten und einen Mittagstisch können wir ein höheres Bildungsniveau fördern und erreichen. Dank unserer Initiative haben wir umfassende Tagesstrukturen zum Wohl unserer Kinder in Wettingen etabliert. Unser Ziel ist die Einführung einer Tagesschule, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern.
  3. Ein Leben auf Kosten zukünftiger Generationen ist mit unseren Werten Freiheit, Solidarität und Verantwortung nicht vereinbar. Deshalb halten wir unter dem Motto «Mission eine Generation» an einem Schuldenabbau innerhalb einer Generation fest. Nur so können wir garantieren, dass zukünftige Generationen in einer finanziell gesunden und attraktiven Gemeinde mit vertretbaren Schulden leben können.

       

 

Umweltschutz:

  1. Verkehrslärm beeinträchtigt unsere Gesundheit. Besonders dann, wenn er dauerhaft zur Belastung wird. Aus diesem Grund haben wir bereits einige verkehrsberuhigende Massnahmen zum Wohl unserer Bürgerinnen und Bürger in die Tat umgesetzt. Und auch im Bereich Littering sind wir sehr aktiv: Wir fordern nicht nur, Verursacher konsequent zur Rechenschaft zu ziehen, sondern auch, ein attraktives Abfall- und Recyclingkonzept zu etablieren.
  2. E-Mobilität ist für uns ein zentrales Thema, wenn es um den Umweltschutz geht. Deshalb haben wir über viele Jahre hinweg eine durchdachte Infrastruktur mit Ladesäulen für Elektrofahrzeuge gefordert, die nun Schritt für Schritt umgesetzt wird. Unsere Forderung, die Fahrzeugflotte der Gemeinde auf Elektrofahrzeuge umzustellen, wird nun ebenfalls evaluiert. Darüber hinaus hat sich der E-Bus der RVBW bestens bewährt, weshalb wir auf einen raschen Ausbau des ÖV insbesondere mit Elektrobussen drängen.
  3. Eine immer grösser werdende Umweltbelastung, über die sonst kaum gesprochen wird, ist die Lichtverschmutzung. Zu starke Lichtemissionen haben nicht nur negative Auswirkungen auf uns Menschen, sondern vor allem auch auf unsere heimischen Tiere. Wir haben dieses Thema als erste auf die Agenda gebracht und durch unsere Beharrlichkeit letztendlich eine Abschaltung der Strassenbeleuchtung in der Nacht erreicht. Damit können überdies noch Steuergelder eingespart werden.

       

 

Wer wir sind:

Jetzt Wahlbeilage und Wahlbroschüre downloaden:

Wahlbroschüre       Wahlbeilage

Wahlvideo

Further Links